Beastys Welpen sind jetzt 12,5 Wochen alt und Casimir sucht noch einen 1A Platz, am liebsten bei einer Jägerin.

Seine Schwestern sind mittlerweile alle ausgezogen ...
Cara pendelt zukünftig zwischen coolem Penthouse und ihrem Jagdrevier. Cara wird Claudia bei der Jagd begleiten. Claudia hat 24 Stunden für Cara Zeit.
Carlotta ist am Rande einen Nationalparks (Berka vor dem Hainich) gelandet. Frauchen verwöhnt sie und ihr Mann wird sie als Treiber (doch noch Jäger ???) mit zur Jagd nehmen.
Casta ist nach Nordfriesland gegangen und wird die jagdliche Begleiterin von Mareike. Sepp wird gut auf sie aufpassen.
Czilla wurde gestern nach Aachen abgeholt . Sie wird die Eifel unsicher machen und von Albert ausgebildet. Du schaffts das !!!!!! Seine liebe Tochter wird ihn unterstützen.
 
 
Beastys Welpen sind jetzt 9,5 Wochen alt ...

Die schöne, aufregende, aber auch arbeitsreiche Zeit mit den Welpen von Beasty, der sehr aufmerksamen Mutter, geht nun langsam dem Ende zu. Gerade die letzten schönen Tage im Garten haben gezeigt, was in dieser Zeit noch so wichtig ist. Beasty hat die Welpen ordentlich gemaßregelt und eingenordet, sozusagen Erziehungsarbeit geleistet. Viele andere Hunde, große und kleine Menschen, Geräusche aller Art, kurze und lange Autofahrten haben die Hunde schon gelernt, jetzt sind sie so weit zu gehen.

Ich werde Euch alle sehr vermissen, habe ich Euch doch so in mein Herz eingeschlossen. Schnieff ……. Ich hoffe, Ihr habt ein tolles aufregendes und langes Leben …

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Am 17.02.2019 verlassen Carlotta und Casta uns.

Casta, schmusig, anhänglich, aber auch gerne auch einmal alleine im Garten unterwegs, geht zu einer jungen Jägerin, Mareike in den Norden in die Nähe von Stade und wird jagdlich geführt.
Carlotta, die Schmusebacke  geht zu einem lieben Ehepaar nach Berka v.d.Hainich. Carlotta wird zukünftig Lotta heißen und als Stöberhund mit den Treibern durchgehen.

Cara, die elegante, selbstbewusste Zuckerschnecke,  geht auch zu einer lieben Jägerin und wird in der Nähe von Neuruppin jagdlich geführt. Sie bleibt noch bis Anfang März. Das gilt auch für die wilde Czilla, die später „Godzilla „ heissen soll. Über den Namen müssen wir noch reden Albert! Czilla geht am weitesten weg, ich hoffe aber, sie bei der ein oder anderen Jagd zu treffen. Czilla meine Süsse geht nach Aachen.

Bleibt noch Casimir, der Hübsche, er hat sich bei 4 Schwestern sehr gut gemacht und sich nichts wegnehmen lassen. Meist zumindest. Casimir ist von einem Freund in Neuruppin reserviert, aber ich glaube das wird nichts. Mein Bruder hat auch Interesse, mal schauen was sich da noch so tut. Casimir mein Herzblatt, sucht noch den besten Platz auf Erden - sonst bleibt er ...

Casimir
Cara
Carlotta
Casta
Czilla
 
 
Beastys Welpen sind jetzt 5 Wochen alt ...
 
Beasty und ihre Welpen wünschen ...
 

Beasty`s Welpen sind da. Geworfen am 8.12.2018 zwischen 1.15 Uhr und 2.42 Uhr.

Die Geburt fing am 7.12.2018 gegen 21.30. Uhr an. Der Tierarzt meinte Mittags es geht erst am Wochenende los, aber da hat Beasty sich etwas anderes einfallen lassen.

Am Freitag 7.12.2018 wurde ein letzter Termin um 18.00 Uhr abgesagt und ab da war Ruhe angesagt. Das muss die Kleene gemerkt haben.

Sie fing ab ca. 19.00 Uhr an sich zu verstecke,n scharrte, war sehr anhänglich.

Ab 21.30 Uhr ging es los. Zuerst in einem grossen Körbchen neben meinem aufgeschlagenen  Bett vor der Wurfkiste. Es war eindeutig, die Senkwehen gingen los. Ab ca. 23.30 Uhr wurden die Wehen stärker.  Beasty nahm dann endlich aus eigenen Stücken ihre riesen Wurfkiste an. Ich lag vor der Kiste und lies sie nicht aus den Augen. Die Wehen dauerten schon ganz schön lange. .. aber 1  - 2  Stunden sind normal bis der erste Welpe kommt. Ohhmmmmm und Ruhe bewahren.

1.15 Uhr drehte Beasty sich so, daß ich sie nicht mehr richtig sehen konnte und schon war der erste Welpe da. Noch komplett eingepackt, aber sie hat ihr Geschenk schön geöffnet und alles getan, was Hündinnen dann so tun. Es ging weiter um 1.40 Uhr Nr. 2, wieder eine Hündin, Nr. 3 und 4 kamen um 1.54 Uhr und 2.30 Uhr… unglaublich alles Mädels. 2.42. Uhr kam „Churchill“.. etwas klein der Rüde, aber heute hat er schon mächtig zugelegt und ist über 200 gr.

Jetzt heisst es die Mutterhündin Beasty zu verwöhnen, die Welpen zu wiegen und sie zu versorgen.  Bis zur Abgabe der Hunde nächtige ich in 3 Metern Entfernung und kann eingreifen, wenn Beasty wieder einmal einen Welpen in ihrer Kiste vermisst.

Aktuellen Infos ab sofort immer auf der Facbook Seite vom Schönbendorfer Busch !!!!

 
Verpaarung Heinrich vom Linteler Forst und Beasty vom Schöbendorfer Busch.
     
 
Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verbindung haben, können Sie gern mit mir Kontakt aufnehmen.
 
....